Aurel Mertz“ wurde nach einem Praktikum beim „Fernsehen“ von Frank Elstner und der Axel Springer Akademie entdeckt und in der „Frank Elstner Masterclass“ zum journalistischen Moderator ausgebildet. Mit der Comedy im Herzen entwickelte Aurel die Late Night Show „Boomarama“, später „Boomarama 3000“. In Einspielern, Interviews und Stand-up-Monologen präsentierte er sein Talent dort erstmals einem breiteren Publikum. Außerdem arbeitete er unter anderem für Sender wie ProSieben als Moderator (Risky Quiz) und Autor (LateNightBerlin), steht als Stand-up-Comedian auf der Bühne (Nightwash u.a.) und spielt als Schauspieler in Kinofilmen und Serien (z.B. Dit is Fussball, Wuff, Am Ende Legenden). Zu seinen größten Errungenschaften zählt er jedoch, den im Atlantik verloren gegangenen Hochzeitsring eines Freundes zwei Jahre später im Pazifik wiedergefunden zu haben. Aurel Mertz ist in Stuttgart geboren, hat zwei deutsche Omas aber nur einen ghanaischen Opa und ist der Knaller der Comedy-Szene.